» zur Startseite

» Rumtreiberkarte
» Besuchte Orte
» Unterkünfte
» Ausflugsziele
» Kultur-Mix

» Restaurants
» Büchersammlung
» Meine Leseliste
» Lieblings-Songs

« zurück | Lübeck

Holstentor

... hier war ich am 16.08.2004 | 23552 Lübeck, Holstentorplatz

Holstentor von außen
Holstentor von außen

Unsere Stadtführung durch Lübeck startete am 16. August 2004 am berühmten Holstentor, dem wohl bekanntesten Wahrzeichen Lübecks. Während sich ein Großteil unserer Reisegruppe eilend unter den schützenden Torbogen flüchtete, ließ ich mir trotz Regen ein bisschen mehr Zeit, um das Tor mit seiner güldenen Inschrift über dem Bogen auf mich wirken zu lassen und natürlich um das ein oder andere Foto zu schießen.

Die lateinischen Worte über dem Torbogen lauten:
"Concordia Domi Foris Pax" ... was übersetzt soviel bedeutet wie "Eintracht drinnen - Friede draußen". Ein schönes Motto, das überall gelten sollte!


Das Holstentor wurde zwischen 1463 und 1478 erbaut. Damals war es nur eins von insgesamt 3 Toren, die durchquert werden mussten, wenn man in die Stadt Lübeck hinein oder hinaus wollte ... im Laufe der Jahrhunderte mussten die anderen beiden Tore jedoch baulichen Veränderungen weichen, da sich der Bahn- und Autoverkehr der modernen Zeit nicht mehr mit den engen Durchlässen der alten Tore vereinen ließ.

Am Ende unserer Stadtrundführung konnte ich noch vom Aussichtsturm der Kirche St. Petri ein schönes Foto vom Holstentor schießen, das die zur Stadt gewandte Seite des Tores zeigt.


Viele viele Jahre zierte das Holstentor übrigens unseren guten alten 50-DM-Schein.







Karte


Quellen und Weiterführende Literatur
» CityTrip Lübeck






CityTrip Lübeck


© by Tonia Tünnissen-Hendricks - tonia.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und
dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.