» zur Startseite

» Rumtreiberkarte
» Besuchte Orte
» Unterkünfte
» Ausflugsziele
» Kultur-Mix

» Restaurants
» Büchersammlung
» Meine Leseliste
» Lieblings-Songs

« zurück | Mölln

Till Eulenspiegel ... Skulptur in der Eulenspiegelstadt Mölln

... hier war ich am 16.08.2004 | 23879 Mölln, Am Markt

Im Rahmen unserer Deutschlandreise haben wir am 16. August 2004 auch die Eulenspiegelstadt Mölln besucht. Der Volkssage nach soll der im Jahre 1300 geborene Till Eulenspiegel im Jahre 1350 in Mölln verstorben sein. Ob es sich bei der Geschichte um Till Eulenspiegel um eine bloße Erfindung handelt oder ob es im wirklichen Leben eine echte Person gab, die als Vorlage für die Geschichte diente, konnte bis heute nicht abschließend geklärt werden, da selbst der Autor der Till-Eulenspiegel-Geschichte bis heute nicht eindeutig benannt werden konnte.

Am Fuße der Nicolaikirche in Mölln sitzt auf einem Brunnen-Stein am Marktplatz die Skulptur eines Till Eulenspiegel. Es heißt, es bringe Glück, diesen Eulenspiegel am Daumen oder an den Schuhspitzen zu berühren und dass dieser Brauch offensichtlich schon viele viele Jahrzehnte praktiziert wird, konnte man anhand der glänzenden Stellen an der Eulenspiegel-Skulptur deutlich erkennen ;-) Selbstverständlich hat es sich auch keiner aus unserer Gruppe nehmen lassen, diesen Glücksbringer zu streicheln ...

Die Till-Eulenspiegel-Skulptur auf dem Eulenspiegel-Brunnen wurde übrigens im Jahre 1950 von dem Bildhauer Karlheinz Goedtke (1915-1995) geschaffen.







Karte






© by Tonia Tünnissen-Hendricks - tonia.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und
dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.