» zur Startseite

» Rumtreiberkarte
» Besuchte Orte
» Unterkünfte
» Ausflugsziele
» Kultur-Mix

» Restaurants
» Büchersammlung
» Meine Leseliste
» Lieblings-Songs

« zurück | Krefeld

Rheinlandhalle Krefeld

... 47803 Krefeld, Westparkstraße 126

In der Rheinlandhalle in Krefeld bin ich als Kind und Jugendliche gerne mit meinen Schlittschuhen übers Eis gelaufen. Aber auch ein nettes Weihnachtsmärchen und den KEV habe ich mir dort schon angeschaut *nick*nick*

Das Eisstadion an der Westparkstraße wurde 1936 unter dem Namen "Hindenburg-Stadion" erbaut. Seit einer umfassenden Renovierung im Jahre 1955 ist das Gebäude jedoch weithin als Rheinlandhalle bekannt.

Die Krefelder Pinguine haben in der Rheinlandhalle bis 2004 jahrelang ihre Heimspiele ausgetragen bis im Jahr 2004 direkt gegenüber auf der anderen Straßenseite eine neue große Mehrzweckshalle (der KönigPalast) errichtet wurde. Dennoch ist die Rheinlandhalle weiterhin als begehrte Eissporthalle in Betrieb ...

Auch heute noch kannst du dich dort selbst mit deinen eigenen Schlittschuhen auf's Eis begeben oder dir für kleines Geld direkt in der Rheinlandhalle ein Paar Schlittschuhe leihen.





Besuchte Veranstaltungen:
» 21.12.2002: Weihnachtsmärchen auf dem Eis : Sonnen-Prinzessin
» 20.11.1992: Eishockey-Spiel - Krefelder EV : ESV Kaufbeuren


Karte






© by Tonia Tünnissen-Hendricks - tonia.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und
dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.