» zur Startseite

» Rumtreiberkarte
» Besuchte Orte
» Unterkünfte
» Ausflugsziele
» Kultur-Mix

» Restaurants
» Büchersammlung
» Meine Leseliste
» Lieblings-Songs

« zurück | Romane

Die Entdeckung des Himmels
871 Seiten (1998)

entdeckt bei:
Amazon.de




Die Entdeckung des Himmels

Autor(in): Harry Mulisch

Der Verlag über dieses Buch (Klappentext):

Der himmlische Auftrag ist unmissverständlich: Hole den "Gottespakt", die Gesetzestafeln mit den Zehn Geboten, die im Rausch der technologischen Entwicklung der Welt verlorengegangen sind und die niemand mehr beachtet, in den Himmel zurück! Was tut der so beauftragte Engel? Er muss auf der Erde eien Konstellation ins Leben rufen, aus der ein Mensch hervorgeht, der diesen göttlichen Auftrag ausführt. Der verlässt mit ihm den Himmel und begibt sich in die Finsternis der Welt, um in Amsterdam, Rom und Jersusalem Zeuge einer Geschichte zu werden, in der zur Sprache kommt, was uns ein Leben lang beschäftigt.

Zwei Männer, die gegensätzlicher kaum sein könnten, entwickeln eine tiefe Freundschaft zueinander. Max liebt Autos, Frauen, elegante Kleidung, und er ist ein exzellenter, geistreicher Redner. Onno, calvinistisch-steif erzogen, leidenschaftslos und uneitel, soll als Verteidigungsexperte Karriere machen, weil seine vornehme und steinreiche Familie schon immer in der Politik mitgemischt hat. Die beiden fühlen sich sehr zueinander hingezogen, bis ihnen die Liebe zu einer Frau dazwischenkommt. Der Don Juan Max beginnt eine Liaison mit der schönen Cellistin Ada, die sich jedoch bald Onno zuwendet. Als die drei nach einer Kuba-Reise wieder nach Amsterdam zurückgekehrt sind, ist Ada schwanger - aber wer ist der Vater?

Nach der Geburt von Quinten, einem Kind mit einer sehr starken, ungewöhnlichen Ausstrahlung, beginnt die Zeit der Umbrüche, der Unsicherheiten, des Zweifels, die alle ansteckt und aus den Angeln hebt.

Harry Mulisch hat die Schicksalskarten seiner Figuren so raffiniert gemischt, dass jede Begegnung, jede Berührung eine neue Konstellation eröffnet. Seine große Kunst, Lebensgeschichten in Weltgeschichte zu spiegeln, erfährt der Leser wie ein Kaleidoskop: bei der winzigsten Drehung der Perspektive ordnet sich das Geschehen neu. Immer drängender wird die Frage, wer dieser Quinten eigentlich ist. Ist dieser aufgeweckte Junge, der alle verkorksten Biographien durchkreuzt, von einem anderen Stern, der bei der zweiten Entdeckung des Himmels gesichtet wurde?


Originaltitel: De ontdekking van de hemel (erschienen 1992)

Harry Mulisch, 1927 in Haarlem geboren, ist der Sohn eines ehemaligen Offiziers aus Österreich-Ungarn, der im Zweiten Weltkrieg mit den deutschen Besatzern kollaborierte, und einer Jüdin aus einer Frankfurter Familie. Mit seinem Roman "Das Attentat" gelang ihm der internationale Durchbruch. Harry Mulisch lebt in Amerdam.



... entdeckt bei Amazon.de








© by Tonia Tünnissen-Hendricks - tonia.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und
dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.