» zur Startseite

» Rumtreiberkarte
» Besuchte Orte
» Unterkünfte
» Ausflugsziele
» Kultur-Mix

» Restaurants
» Büchersammlung
» Meine Leseliste
» Lieblings-Songs

« zurück | Hagen

LWL-Freilichtmuseum Hagen

... hier war ich am 09.04.1992 | 58091 Hagen, Mäckingerbach

Das Freilichtmuseum Hagen ... das westfälische Landesmuseum für Handwerk und Technik ... habe ich zum ersten Mal bereits während meiner Schulzeit besucht - eine große Papp-Tasche mit selbstgedruckten Blättern besitze ich noch heute. Im April 1992 habe ich das Freilichtmuseum dann ein weiteres Mal mit meinem damaligen Freund, meiner Mami und meiner Nichte besucht.

Mich hat das Freilichtmuseum nachhaltig begeistert, weil man dort nicht nur historisches Handwerk angucken kann, sondern auch selbst mit Hand anlegen darf. Das Museum ist quasi lebendig! Überall wird gehämmert und gewerkelt, gebacken und gearbeitet. In besonders guter Erinnerung ist mir auch das frisch aus dem Steinofen verspeiste Brot geblieben *jamm*jamm*

Für den Besuch solltest du unbedingt einen ganzen Tag einplanen, damit du dich in Ruhe überall umschauen kann. Es lohnt sich aber durchaus, auch mehrfach hierher zu kommen, wenn du wirklich jede Vorführung intensiv erleben möchtest. Ich hatte nach einem Tag nämlich noch nicht das Gefühl, wirklich alles gesehen zu haben ...

» zur Website des Freilichtmuseums







Karte






© by Tonia Tünnissen-Hendricks - tonia.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und
dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.