» zur Startseite

» Rumtreiberkarte
» Besuchte Orte
» Unterkünfte
» Ausflugsziele
» Kultur-Mix

» Restaurants
» Büchersammlung
» Meine Leseliste
» Lieblings-Songs

« zurück | Krefeld

Flachsmarkt Burg Linn

... hier war ich am 31.05.1998 | 47809 Krefeld, Rheinbabenstraße

Den weit über die Grenzen von Krefeld hinaus bekannten Flachsmarkt an der Burg Linn habe ich im Laufe meines Lebens schon etliche Male besucht. Eintrittkarten vom 29. Mai 1993, 26. Mai 1996 und 31. Mai 1998 kleben in meinen Fotoalben, andere Eintrittskarten sind im Laufe der Jahre irgendwie verloren gegangen ...

Der traditionelle Krefelder Flachsmarkt beruht auf einer Initiative der "Arbeitsgemeinschaft Flachsmarkt", die sich 1974 zusammensetzte, um die Geschichte um die Burg Linn herum lebendig zu halten. Die Historie des "echten" Flachsmarktes reicht übrigens weit zurück bis ins 14. Jahrhundert. Der "neue" Flachsmarkt fand nun im Jahr 2011 bereits zum 37. Mal statt.

Handwerker (Seifenmacher, Buttermacher, Perrückenmacher, Barbiere, Seiler, Lehmbauer, etc.) präsentieren auf dem Flachsmarkt traditionelle Arbeitsweisen, Ritter, Gaukler und Musikanten versetzen die Burg Linn ins Mittelalter und verschiedene Workshops (trommeln, töpfern, filzen, schmieden, drechseln, etc.) laden zum mitmachen ein. Abgerundet wird das Angebot durch zahlreiche Stände, an denen man sich verköstigen kann.

Ein deutlich kleinerer Flachsmarkt, der aber nicht weniger schön ist, findet übrigens auch jedes Jahr in Wegberg statt, meinem derzeitigen Wohnort, siehe » Beecker Flachsmarkt :-)

» zur Website des Linner Flachsmarktes







Karte






© by Tonia Tünnissen-Hendricks - tonia.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und
dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.